Landing Page vs Microsite

Landing Page oder Microsite – wo liegen die Unterschiede?

Im Marketing und speziell im Onlinemarketing sind Landing Pages und Microsites ein beliebtes Instrument zur Kundengewinnung, also Leads (Kontakte zur Kontaktanbahnung) zu generieren. Wie sieht es aus, wenn Themen (Produkte oder Dienstleistungen) unabhängig von der primären Website eines Unternehmens präsentiert werden sollen?

Was ist eine Landing Page?

Die Landingpage befindet sich unmittelbar auf der Domain der Haupt-Website und ist in deren Webstruktur eingepflegt. Hier wirkt sich die Landingpage positiv auf die SEO Maßnahmen aus, denn die Zielgruppe sucht auch hier nach bestimmten Suchbegriffen und organischer Traffic wird gezielt auf die Website geführt. Durch die Abdeckung der wichtigsten Keywords durch nutzerorientierte SEO Texte,  können sie Potenziale aufdecken und zusätzliche Aspekte ihrer SEO Strategie abdecken, welche in der Erfolgskontrolle und Monitoring positiv erkennbar sind!

Auf diese Art in eine Unternehmenswebsite eingliedert hat sie, wie gesagt, zum Ziel Leads zu generieren und damit Traffic auf die Website zu bringen. Mehr Besucher, mehr Klicks, Mehr Umsatz. Auch hier werden sich Design, Struktur und Content positiv auf die Suchmaschinen-Optimierung auswirken – bis hin zu mehr Sichtbarkeit in der lokalen Suche.

Landing Page

Landingpages sollen auch den User animieren, dass dieser eine bestimmte Aktion ausführt. Dazu werden „call to action“ Buttons gesetzt. Diese CTA-Buttons unterstützen den Verkauf, die Anmeldung – also einen Kontakt (Lead) für etwas bestimmtes zu aktivieren, mit dem Ziel diesen Kontakt zu binden und auch die Konversionsrate zu optimieren.

Was ist dann eine Microsite?

Als Microsite oder Mikro Website werden Websites bezeichnet, die zwar grundsätzlich zu einer übergeordneten Website gehören, aus inhaltlichen Gründen (z.B. Produkte, Dienstleistungen, Kampagnen, Sales-Promotion, Events etc.) aber auf eine separate Domain ausgelagert wurden. Eine Mikro-Seite hat relativ wenige Seiten Umfang und ist auf ein Thema fokussiert. Durch die Backlinks auf die Hauptseite wirken sich Microsites (auch Mikro Website) positiv auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) aus. Mikro Webseiten (auch Micro Sites) sprechen spezifisch Zielgruppe(n) an, die nach bestimmten Keywords in den Suchmaschinen wie z.B. Google oder Bing suchen.

Microsites schaffen eine besondere User Experience.

Die Microsites lassen sich sowohl im Business-to-Business (BtB) als auch im Business-to-Consumer (BtC) sehr gut einsetzen. Mögliche Einsatzbereiche sind: Dienstleistungen – Produktneuheiten – Markteinführung von Produkten – Promotion-Kampagnen.

Fazit:
Microsites und Landing Pages haben im Onlinemarketing und in der Marketingstrategie einen festen Platz. Landing Pages lassen sich nahtlos in die Unternehmenswebsite eingliedern und haben das Ziel Leads zu generieren und Traffic auf die Website zu bringen. Mit der Microsite können Sie Themen (Produkte, Dienstleistungen etc.) durch eine eigene Domain gezielt bewerben. Zusätzlich erhalten Sie dadurch weitere Backlinks und eine bessere Abdeckung ihrer Keywords für Ihr SEO Konzept. Beide Arten von Webseiten wirken sich somit durch Design und Content optimal auf die Suchmaschinen-Optimierung aus – bis hin zum Local SEO.